/ Juni 19, 2022/ Allgemein

Datum: 19. Juni 2022 um 18:10
Alarmierungsart: digitale Meldeempfänger
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Schemppstraße, Riedenberg
Fahrzeuge: HLF 10/6, TLF 8
Weitere Kräfte: HLF Berufsfeuerwehr Wache 1, KEF-T, Löschzug Feuerwache 5


Einsatzbericht:

Kurz nach halb sieben am Mittwochabend meldete ein Anrufer der Integrierten Leitstelle Stuttgart (ILS) einen ausgelösten Heimrauchmelder einer Sozialunterkunft. Daraufhin alarmierte die ILS die Freiwillige Feuerwehr Riedenberg sowie einen verstärkten Löschzug der Berufsfeuerwehr.

Da sich bereits einige Einsatzkräfte der Abteilung Riedenberg am Feuerwehrhaus aufhielten um die geplante Übung vorzubereiten, konnte das HLF bereits nach kürzester Zeit ausrücken. An der gemeldeten Einsatzadresse wurde das Objekt durch den Fahrzeugführer und einen Zugführer des Riedenberger HLFs erkundet. Bei der Erkundung konnte nichts festgestellt werden, auch ein Rückruf der ILS beim Anrufer brachte zunächst keine weiteren Erkenntnisse. Der mittlerweile eingetroffene Leitungsdienst der Berufsfeuerwehr beschloss nach kurzer Besprechung, dass die Kräfte der Feuerwehr ein ähnliches, nahegelegenes Objekt anfahren und dieses erkunden. Dort wurde schlussendlich die ausgelöste Rauchmelderanlage vorgefunden. Es konnte kein Auslösegrund festgestellt werden, sodass die Einheiten der Feuerwehr nach einer knappen halben Stunde den Einsatz beenden konnten. So konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Riedenberg nahezu pünktlich ihre eigentlich geplante Übung beginnen.