/ Juni 11, 2021/ Allgemein

Datum: 11. Juni 2021 um 22:25
Alarmierungsart: digitale Meldeempfänger
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Florentiner Straße, Riedenberg
Fahrzeuge: HLF 10/6, TLF 8
Weitere Kräfte: Abrollbehälter Atemschutz, Abt. Kommunikation, Direktionsdienst, Einsatzleitwagen (ELW1), Einsatzleitwagen (ELW2), GW-Mess Abt. Birkach, GW-Mess Abt. Hedelfingen, Inspektionsdienst, KEF-T, Löschzug Feuerwache 1, Löschzug Feuerwache 2, Löschzug Feuerwache 5


Einsatzbericht:

Gegen 22:30 Uhr am Freitagabend meldeten Mitarbeiter einen Brand in einer Wohnung im 9. OG eines Riedenberger Altenheims. Umgehend alarmierte die Integrierte Leitstelle mit dem Stichwort „2. Alarm“ die Freiwillige Feuerwehr Riedenberg, 3 Löschzüge der Feuerwachen 1, 2 und 5 sowie mehrere Sonderfahrzeuge der Feuerwehr und den Rettungsdienst.

Der Gruppenführer des Riedenberger HLFs ging gemeinsam mit dem Angriffstrupp sowie dem Zugführer der Feuerwache 5 zur Erkundung ins 9. OG vor. Glücklicherweise gelang es den Mitarbeitern bereits vor Eintreffen der Feuerwehr die Bewohnerin aus der Wohnung zu retten und erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher einzuleiten. Durch den Angriffstrupp wurde an der Wohnungstüre ein sogenannter Rauschschutzvorhang gesetzt um eine Rauchausbreitung auf dem Flur zu verhindern. Anschließend wurde die Wohnung durchsucht, das Brandgut aus der Küche entfernt und auf dem Balkon mit einem Löschrohr abgelöscht. Die Wohnung wurde belüftet sowie stromlos geschaltet und abschließend an die Hausverantwortlichen übergeben.

Für die Feuerwehr Riedenberg war der Einsatz nach ca. einer Stunde beendet.