/ September 22, 2019/ Allgemein

Datum: 22. September 2019 
Alarmzeit: 12:25 Uhr 
Alarmierungsart: digitale Meldeempfänger 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Melonenstraße, Riedenberg 
Fahrzeuge: HLF 10/6 
Weitere Kräfte: HLF Berufsfeuerwehr Wache 1, Inspektionsdienst, Löschzug Feuerwache 5, NEF, RTW 


Einsatzbericht:

Zur Mittagszeit am Sonntag wurde die Feuerwehr Riedenberg gemeinsam mit dem Löschzug der Feuerwache 5 sowie einem Rettungswagen zu dem Stichwort „Brand 3“ alarmiert. Noch vor dem Ausrücken erhöhte die Leitstelle auf „Brand 4“ weshalb ein weiteres Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr sowie ein Führungsdienst alarmiert wurden.

Nach kurzer Zeit traf das HLF der Feuerwehr Riedenberg am Einsatzort ein und der Gruppenführer erkundete die Lage gemeinsam mit einem Atemschutztrupp. In einer Wohnung befand sich eine Person auf Grund eines medizinischen Notfalls in hilfloser Lage, daraufhin brannte das Essen auf dem Herd an, was den installierten Rauchmelder auslöste.

Die Patientin wurde durch die Besatzung des Riedenberger HLFs, welches unter anderem mit einem Notfallsanitäter besetzt war, medizinisch erstversorgt und parallel ein Notarzt nachgefordert, sowie die Wohnung auf natürlichem Wege belüftet. Die medizinische Versorgung wurde im weiteren Verlauf mit Kräften von Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst fortgesetzt, sowie beim Transport zum Rettungswagen unterstützt.

Anschließend konnten die Kräfte der Feuerwehr Riedenberg wieder zum Feuerwehrhaus zurückfahren. Nachdem das verbrauchte Material wieder aufgefüllt war, konnte der Einsatz nach ca. 45 Minuten beendet werden.