/ Dezember 11, 2017/ aktuelles

An Silvester wird das neue Jahr mit Knallern und Raketen begrüßt. Ein alter Brauch.

Und wie jedes Jahr, wird auch bei uns wieder das ein oder andere Feuerwerk gezündet werden. Unsere dringende Bitte: Verwenden Sie nur zugelassene Artikel! Auch scheinbar einfache Dinge wie „Wunderkerzen“ sind nicht ungefährlich. Richten Sie Raketen nie auf offene Fenster. Mutproben haben meistens fatale Folgen: Lassen Sie Böller nie in der Hand explodieren! Bei (Sekt-) Flaschen als Raketenstartstation achten Sie immer auf einen sicheren Untergrund und stabilen Stand. Blindgänger nachträglich anzünden kann Blind machen! Diese nie erneut anzünden, sondern unbrauchbar machen. Tiefgarageneinfahrten und Abwasserkanäle sind für Böller, Feuerwerksraketen u.ä. tabu! Achten Sie bitte darauf, Straßen und Zufahrten nie so zu blockieren, dass Einsatzfahrzeuge behindert werden könnten. Auch wir ehrenamtlichen Einsatzkräfte wollen den Jahreswechsel möglichst mit unseren Lieben verbringen und nicht mit einem Einsatz. Wir wünschen Allen einen unfallfreien und Guten Rutsch ins neue Jahr 2018. Ihre Feuerwehr Riedenberg.

Share this Post